Prof. Dr. habil.
Thomas Prescher


Ich vertrete die Auffassung, dass Erfahrung nicht das ist, was einem Menschen geschieht. Erfahrung ist vielmehr das, was wir daraus machen. Deswegen habe ich immer wieder Freude daran neue Erfahrungen zu stiften und immer wieder die Perspektive zu wechseln. Schließlich ist die Zeit zu kostbar, um immer nur rumzusitzen.


Ein Interview zu mir und meiner Arbeitsweise als "Katalysator für eine Lernkultur" finden Sie bei der Diakonie Neuendettelsau



In dem Moment, in dem Sie in die Erfahrung gehen, bestimmen Sie Ihr Leben selbst

Ich bin Thomas Prescher und habe mich als Professor für Berufspädagogik der Wilhelm Löhe Hochschule, Trainer und Coach dem Selbstausdruck und der kreativen Entfaltung im Denken und Handeln verschrieben. Mein Blick für die Lernenden und ihre individuellen Zugangsweisen lassen mich einen Lern-Raum erschaffen, der kreativ entsteht und meinen TeilnehmerInnen ermöglicht, sich darin zu bewegen. In der Vielfalt meiner Zugänge schaffe ich die Möglichkeit, dass jeder Lernende darin seinen Platz findet.

Durch meine zahlreichen Weiterbildungen und Selbsterfahrungen mit verschiedenen Zugängen zu komplexen und abstrakten wie ganz persönlichen und emotionalen Themen finde ich mehrere kulturelle Bezüge des Lernens und der Selbstveränderung, ohne mich mit einer Schule oder einem Ansatz zu identifizieren. Mir geht es um den kulturellen Reichtum der verschiedenen Ansätze und Zugänge, um die Begeisterung für das Lernen und das Leben selbst. Meine Seminare und Lehrveranstaltungen spiegeln daher viele dieser Ansätze wider. In ihnen verschmelzen klassische Strukturen und Methoden beruflicher Bildung, Prinzipien des handlungs- und erfahrungsorientierten Lernens mit ganz unterschiedlichen Zugängen der humanistischen Psychologie und systemischen Pädagogik - eine Vielzahl von Stilen, die in jedem Lernarrangement ineinander übergehen und auch mit überraschenden Momenten in eine harmonische Lernstruktur fließen.

Meine Lehr-Lern-Konzepte stammen aber nicht nur aus verschiedenen Schulen und Zugängen, sondern auch aus dem authentischen Zugang zu mir selbst. Sie weben den Funken der Freude in ein Thema, die Spannung der Herausforderungen für Sie als Teilnehmende und den Takt der Anforderungen. Mein persönliches Prinzip ist Offenherzigkeit, das Vertrauen in das gemeinsame verbunden sein und das Gleichgewicht des „Ich“ in einer lebendigen Leichtigkeit. In meinen Seminaren integriere ich daher das Leben in seiner unmittelbaren Gegenwärtigkeit. Momente des Tanzes und der Stille gehören immer wieder dazu. All diese Einflüsse erzeugen in jedem Seminar und jedem Coaching ein neues Arrangement, bei dem das Bewusstsein für die Verwandlung und die Kraft des Lernprozesses stetig steigert.

Der Lernprozess wird dabei aus zwei gegensätzlichen Feldern getragen: Da ist die grundsätzliche Struktur von „Ich weiß“ und die zusätzliche Einzigartigkeit der Improvisation und des Selbstvertrauens mit dem Ausgangspunkt „Ich weiß es nicht“. Dies ermöglicht mir die besondere Herangehensweise eines methodenbasierten Lernens. So entfaltet sich der Lern-Raum situativ und lässt eine Komposition, Variation und das Lern-Thema in einem methodischen Gang abwechslungsreich statt wiederholend erscheinen. Das „Ich weiß es nicht“ bedeutet für mich einen Zugang zur persönlichen und auch emotionalen Biographie der Lernenden in ihren beruflichen und persönlichen Kontexten und eine Fokussierung auf die darin befindlichen situativen Bedingungen. So unterschiedlich die TeilnehmerInnen und meine Kunden sind, so unterschiedlich und dynamisch können die Seminare und Coachings erlebt werden. Ich bin auf Tagungen, Kongressen und diversen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen aktiv und trete bei Festvorträgen gern auch als Zauberer in Erscheinung und backe einen Kuchen auf der Bühne.

Erfahrung und Kompetenzen

Als Trainer, Coach und Moderator bin ich branchenübergreifend aktiv. Durch die gezielte Kombination von Inhouse-Leistungen und individuellen Beratungs–, Coaching- Moderations- und Trainingsangeboten ermögliche ich meinen Kunden eine maßgeschneiderte Kompetenzentwicklung für ihren Firmen–, Einrichtungs- und Lebensalltag. Dazu betrachte ich mit Ihnen die Ursachen, Wirkungszusammenhänge und Schwachstellen in Strukturen, Prozessen und Methoden Ihres Unternehmens, aber auch Ihrer persönlichen Ziele, Verhaltensmuster und Denkstile. Über eine spezifische Situationsanalyse möchte ich Veränderungspotentiale und Veränderungsnotwendigkeiten mit Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern sichtbar machen. Mein Ansatz ist es, einen mittel- und langfristigen Plan zur Erhöhung der strategischen Unternehmenskompetenzen mit den persönlichen Wachstumsprozessen der Mitarbeiter zur verbinden Die Essenz ist dabei die Konzentration auf das Wesentliche Ihres Erfolges: Freude.


Ich habe über 20 Jahre Erfahrung in der Begleitung von Menschen und der persönlichen Entwicklung als Bildungskoordinator, Trainer und Lernprozessbegleiter und Coach von Fach- und Führungskräften

·        mehrjährigen Projektleitung in verschiedenen strategischen Kompetenzmanagement- und entwicklungsprojekten

·        Beratungs- und Forschungstätigkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Projekten

·        mehrjährige Führungspositionen an einer zentralen Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr 

·        Promotion zum Thema Führung und Self-Monitoring

·        Habilitation zum Thema systemische Kompetenzentwicklung zur nachhaltigen Entwicklung in und von Organisationen

·        Studium der Diplompädagogik mit Ausbildungen in den Bereichen Personalmanagement, Personalentwicklung, Bildungsmanagement, Training und Coaching

·        Führungskräfteentwicklungsprogramm bei der Bundeswehr

·        Ausbildung zum Trainer, KVP-Moderator, Teletutor und Öffentlichkeits-/Pressearbeit

·        Fortbildungen in Rhetorik, Gesprächsführung, Konfliktkommunikation, Aggression

·        NLP-Practicioner Coach „Plus“ Business sowie NLP Master Coach

·        YogaWalking Trainerausbildung nach dem BreathWalk-Konzept

·        Zwei-Jähriges Fortbildungsprogramm in körperorientierter Selbsterfahrung und verschiedenen Ansätze humanistischer Psychologie und Psychotherapie